PANIC ESPORTS REGELWERK

INHALT


 


 

1] Der Clan


I. Über den Clan

II. Member des Clans

III. Beitritt in den Clan

IV. Verpflichtungen



2] Ausschluss aus dem Clan


I. Fehlverhalten

II. Cheating

III. Multiple Clan Zugehörigkeit

IV. Inaktivität

V. Richtlinien



3] Zusammensetzung der Teams


I. Ein Team gründen

II. Auswechselspieler

III. Teamleiter



4] Ligaspiele


I. Teilnahme an einer Liga

II. Training

III. Discord



5] Beschwerden und Fragen


I. Beschwerden gegenüber anderer Spieler

II. Beschwerden gegenüber anderer Clan Member

III. Beschwerden gegenüber Admins oder Supporter

IV. Fragen und Anmerkungen



1] Der Clan


I. Über den Clan

Der Clan "Panic eSports" wurde von Sandro (Razor) gegründet und richtet sich vor allem an die deutschsprachige Gaming Community. Dieser Clan bietet Spielern die Möglichkeit ein eigenes Team innerhalb des Clans zu eröffnen.


II. Member des Clans

Alle Member von Panic eSports haben grundsätzlich die gleichen Rechte. Unterschiede werden jedoch zwischen den folgenden Rängen gemacht:

Panic Trial Member < Panic Member < Panic Supporter < Panic Admin 

Unabhängig davon sind alle Member mit Respekt zu behandeln, wer gegen diese Regel verstößt kann aus dem Gaming Clan ausgeschlossen werden 

(siehe Absatz 2] I.).


III. Beitritt in den Clan

Grundsätzlich behält sich die Panic Leitung (Supporter und Admin) das Recht vor, Spieler nach eigenem Ermessen anzunehmen oder abzulehnen. Dies muss lediglich vor den anderen Teilen der Leitung gerechtfertigt werden und kein Spieler hat die Berechtigung DIREKT in das Handel der Leitung einzugreifen (siehe Absatz 2] I und ggf. 5] III.). 

Um dem Clan beizutreten muss zuerst ein Bewerbungsformular ausgefüllt werden, welches sich die Leitung zur Vorbereitung auf das darauf folgende Bewerbungsgespräch durchlesen kann. Dieses Formular kann bei der Leitung angefordert werden. Die Bewerbungsgespräche werden ausschließlich von Mitgliedern der Panic Leitung geführt, welche nicht verpflichtet sind, die Kriterien zur Aufnahme preis zu geben. Bei erfolgreicher Aufnahme fängt die Trial Zeit an, in welcher besonders auf Beschwerden anderer Clan Mitglieder geachtet wird. Sollte also ein Trial Mitglied sehr Verhaltensauffällig sein behält sich die Leitung das Recht vor, diesen Spieler unverzüglich ohne Vorwarnung aus dem Clan zu entfernen.

Den Trial Rang bekommst du, wenn du unsere Kriterien erfüllst und mindestens 15 Jahre alt bist.


IV. Verpflichtungen

Die Aktivität auf dem Discord ist Pflicht. Sollte ein Spieler dieser Verpflichtung nach Eigeneinschätzung der Clan-Leitung nicht nachkommen, so wird dieser zunächst gewarnt. Sollte er 7 Tage nach der Warnung keine Rückmeldung geben, wird der Spieler aus dem Clan entfernt. Näheres zu diesem Ausschluss kann unter Absatz 2] VI. nachschauen. 


2] Ausschluss aus dem Clan

I. Fehlverhalten

Zu Fehlverhalten zählt in diesem Clan:

Hierbei ist es egal, ob man respektlos gegenüber anderen Clanmitgliedern oder gegenüber Spieler außerhalb des Clans ist. Hierzu zählen unter Anderem Beleidigungen jeglicher Art.  Unabhängig davon wer angefangen hat werden die Spieler nach den Richtlinien (VI.) entweder aus dem Clan ausgeschlossen oder verwarnt.

Generell sind die Entscheidungen der Admins endgültig und treten je nach Angabe sofort in Kraft. Sollte jemand sich durch dieses Handeln gehindert fühlen hat dieser Spieler die Möglichkeit eine Beschwerde nach 5] III. zu schreiben.

Ein direktes Eingreifen oder das nicht-berücksichtigen der Handlungen der Admins kann nach den Richtlinien (VI.) zu einer Verwarnung oder einem Ausschluss führen.

Unter Griefing versteht sich das sabotieren von sämtlichen Aspekten wie zum Beispiel im Spiel das permanente töten von Teamkameraden, das ausnutzen von Rechten, das erschleichen von Rechten, das mutwillige Zerstören des Discord Servers oder der Steam Gruppe, sowie das verteilen eines DDOS.

Ein Wiedereintritt in den Clan ist hier nach Einschätzung der Leitung möglich.


II. Cheating

Alles was in einem ValveAntiCheating (VAC), einem Ubisoft Cheating Bann oder einem CSGO - Overwatch (majorly disruptive) Bann enden kann wird im Folgenden als Cheating tituliert.

Sobald ein Account von den offiziellen Valve Servern aufgrund von Cheating ausgeschlossen wird ist der dazugehörige Spieler nicht mehr berechtigtes Mitglied des Clans und wird unabhängig der Richtlinien (VII.) mit sofortiger Wirkung aus dem Clan ausgeschlossen. Auch eine eindeutig erkennbare Aufzeichnung von dem Spieler ist Beweis genug um diesen mit sofortiger Wirkung aus dem Clan auszuschließen.

Bei dem Thema Cheating führen wir in Panic eSports eine 0-Toleranz Politik. Dementsprechend hat jeder Spieler die Verantwortung über seinen Account und es werden keine Ausreden akzeptiert, welchen keine eindeutige Beweislage zugrunde liegt. Ob die Beweise eindeutig sind liegt im Ermessen der Leitung, welche sich in diesen Fällen beraten wird.

Typische Ausreden wie zum Beispiel : “Ich habe meinem Freund diesen Account ausgeliehen!” oder Ähnliches werden hierbei nicht berücksichtigt.

Ein Wiedereintritt in den Clan ist nach einem solchen Bann nicht möglich.


III. Multiple Clan Zugehörigkeit

Sollte ein Spieler in einem oder mehreren anderen Clans sein, wird dieser Spieler mit sofortiger Wirkung aus Panic eSports ausgeschlossen. Man gilt, als einem anderen Clan zugehörig, sobald man in der Steamgruppe des Clans ist, für einen anderen Clan z.B. an Ligaspielen teilnimmt (auf Absprache ist dies als Stand-in möglich) oder sich offen dazu bekennt (Community Gruppen sind hiervon nicht betroffen). Dennoch liegt es allgemein im Ermessen der Leitung inwiefern ein Spieler für einen anderen Clan spielt. Ein Wiedereintritt in den Clan ist hier nach Einschätzung der Leitung möglich.

IV. Inaktivität

In Panic eSports zählt die Aktivität zu den Verpflichtungen, die jeder Spieler beim Eintritt in den Clan akzeptiert. Sollte ein Spieler die Mindestanforderungen nach Eigeneinschätzung der Clanleitung nicht erfüllen so kann dieser 7 Tage nach einer zuvor ausgesprochenen Warnung aus dem Clan ausgeschlossen werden. Ein Wiedereintritt in den Clan ist hier nach Einschätzung der Leitung möglich.


V. Richtlinien

Spieler außerhalb des Clans

→ Ausschluss aus dem Discord und jeglichen Community Gruppen

Panic Trial Member    

→ direkter Ausschluss 

Panic Member (und Trainer)

→ eine Vorwarnung (bei 2. Vorfall Ausschluss)

Panic Leitung

→ des Amtes enthoben (bei 2. Vorfall Ausschluss)


3] Zusammensetzung der Teams


I. Ein Team gründen

Ein Team setzt sich in Panic eSports aus mindestens 5 Spielern zusammen. Hierbei liegt die Verantwortung bei jedem Spieler sich selber einem Team zuzuordnen oder dieses ggf. zusammenzustellen. Sollte ein Spieler ein Team aus 4 weiteren Spielern zusammenstellen wollen, muss sich dieser als offizieller Teamleiter an die Panic Leitung wenden. Selbstverständlich müssen alle Spieler Mitglieder von Panic eSports sein.

II. Auswechselspieler

Da in z.B. Counter Strike Ligaspielen Auswechselspieler ausdrücklich erwünscht und sehr praktisch sind, hat jedes Team das Recht bis zu 2 Auswechselspieler in ihren Kader mit einzubauen und somit die Anzahl der Spieler des Teams auf maximal 7 zu erhöhen. Wer ein Auswechselspieler in einem Team ist und wer letztendlich im aktiven Kader spielt hat alleine der Teamleader zu entscheiden. 

Zudem ist es möglich, sich unabhängig von den Teams für ein offizielles Clanspiel einen Ersatzspieler aus dem Clan zu organisieren sofern damit alle Betroffenen einverstanden sind.


III. Teamleader

Als Teamleader verstehen wir die Person, die das Team bei der Leitung von Panic eSports anmeldet. Für dieses Mitglied gilt es, gleich ob Trial Member oder vollwertiger Member, die Verantwortung für sein Team zu tragen. Die Leitung mischt sich nicht in Konflikte innerhalb eines Teams ein solange diese nicht in Konflikt mit dem Regelwerk von Panic eSports stehen.


4] Ligaspiele


I. Teilnahme an einer Liga

Eine Teilnahme an der 99Damage oder der ESL Liga erfolgt durch die Selbständige Anmeldung des Teams vom Teamleader.

Das Team muss Alle Anforderungen erfüllen um Teilnehmen zu dürfen (Alter, ggf. geforderte CS Stunden.)

    

II. Training

Um das Training muss sich das Team / der Teamleader selber kümmern.

III. Discord

Unser Discord ist für alle frei zur verfügung gestellt.

Member bekommen extra Ränge und Teams bekommen eigene Channel. 



5] Beschwerden und Fragen


I. Beschwerden gegenüber anderer Spieler

Ihr könnt Beschwerden gegenüber Spieler Direkt bei den Supportern oder Admins geben. Die klärung der Beschwerde erfolgt nach Grad der Notwendigkeit.

(Die Klärung bedeutet: Dass der “Angeklagte” und der “Kläger” beide Aufgefordert werden, die Situation zu schildern und wenn es möglich ist Beweise darzulegen.)


II. Beschwerden gegenüber anderen Clan Member

Wenn die Beschwerde im Team stattgefunden hat, versucht zuerst der Teamleiter die Situation zu klären. 

Wenn dies nicht Erfolgt tritt Absatz [5] I. in Kraft.

III. Beschwerden gegenüber Admins oder Supporter

Falls Ihr Beschwerden oder Kriterien gegenüber Admins oder Supportern habt, könnt ihr diese Beschwerden oder Kriterien bitte den anderen Admins und co. mitteilen und diese werden sich darum kümmern und euch nochmal um ein Gespräch bitten.

IV. Fragen und Anmerkungen

Unser Admin Team und Supporter Team ist immer für Fragen und Anmerkungen da und kann immer angesprochen/angeschrieben werden.

 
 
E-Mail
Instagram